il mondo di paratufello logo
  • Digital Sketch Niemandswand Lucas Kulnig Lukas Göbl
  • Niemandsland - Lucas Kulnig

Die Niemandswand im Niemandsland

Palimpseste entstehen auch im Hier und Jetzt.
Lucas Kulnig und Lukas Göbl erreichen durch wiederholtes dreidimensionales Collagieren gemeinsam entstandener Projekte eine Struktur, die analog einem Relief im Niemandsland zwischen der ebenen Fläche und dem dreidimensionalen Raum angesiedelt sind.
Die Geschichte einer Landschaft, einer Stadt, die erzählt wird, ist das enge, immer und immer wieder verwebte Bit der zugrundeliegenden Arbeiten. Eine modulierte Geschichte, ein Palimpsest.

Ort: Künstlerhaus Wien, Karlsplatz 5, 1010 Wien
Zeit: 21.04. – 13.06.2004
Team: Lucas Kulnig mit Lukas Göbl
Kuratorinnen: Henny Liebhart-Ulm, Katharina Pabisch, Anna Soucek